Schulblog

Im Schul-Blog der Grundschule im Spielzeugdorf Seiffen gibt es immer Interessantes rund um das Schulleben. Schaut also immer mal wieder vorbei!

Seit dem Schuljahr 2022/ 2023 lernen an unserer "Grundschule im Spielzeugdorf" auch ukrainische Kinder in einer Vorbereitungsklasse. Frau Börner lehrt sie seit Februar 2023 in Deutsch, Mathematik und Sachunterricht. Seit September 2023 wurden und werden die ukrainischen Kinder nun teilintegriert. Das heißt, sie nehmen in unterschiedlichem Umfang am regulären Unterricht (z.B. Mathematik, Sport, Englisch und Musik) einer Klassenstufe teil.

Am Donnerstag, dem 08.02.2024 bedankten sich die Schüler unserer Vorbereitungsklasse und deren Eltern bei unserem Lehrerkollegium:

Die Kinder studierten mit Frau Börner das Lied "Ich schenk´dir einen Regenbogen" ein und ihre Eltern überraschten uns mit 2 leckeren Kuchen.

 

 

Fotos: H. Sommer- Körner

  Ein ganz herzliches Dankeschön für diese tolle Überraschung!

 

J. Herrmann

Am Donnerstag, dem 01.02.24, lud der Kreissportbund Erzgebirgskreis Sportler der Grundschulen Seiffen, Lengefeld, Gornau und Lauterbach zur 1. Staffel der Vorrunde der Zweifelderballmeisterschaften ein.

Die Grundschule Seiffen gewann mit insgesamt 23 : 8 Toren (6 Punkte) diese Vorrunde und qualifizierte sich für die Endrunde am 26. März 2024 in Lengefeld. Sie wird dann gegen die Grundschulen Lengefeld, Pockau, Zöblitz, Goethe-Olbernhau und Trebra Marienberg antreten.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Zweifelderballer der Grundschule im Spielzeugdorf Seiffen und an Frau Maier, die das Team coachte und betreute!

Foto: P. Maier

J. Herrmann

Weihnachtszeit 2023

In diesem Jahr läuteten wir mit dem Besuch des Weihnachtsmusicals "Kathrinchen Zimtstern" am 29.11.2023 in der Stadtkirche Olbernhau, die Weihnachtszeit ein. 

Das kleine Engelchen "Kathrinchen Zimtstern" und seine Freunde  begegneten unseren Grundschülern bereits mehrfach zum "Bundesweiten Vorlesetag". Die Lesepatin und Erfinderin Kerstin Drechsel stellte uns das Kinderbuch von Bastian Backstein vor. Nun konnten wir die Abenteuer der kleinen Heldin in einer fantasievollen Inszenierung, mit tollen Songs und Live-Band, vom Dresdner Friedrichstatt-Palast aufgeführt, miterleben.

 

Foto: https://www.kathrinchen-zimtstern.de/

In der Woche vom 18.12.- 22.12.2023 genossen unsere Kinder vielfältige schöne Stunden im Rahmen unserer Weihnachtsprojekte:

Die Klasse 3 erlebte in der "Strobelmühle" ein Adventskalenderprojekt mit Spielen, Basteleien, ein Programm, Kaffeetrinken und natürlich kneteten sie selbst Räucherkerzchen.

 "Im Abenteuer Bergwerk und Gaststätte Huthaus" in Deutschneudorf feierten die Klassen 4 eine Mettenschicht. Sie fuhren ins Bergwerk ein, bastelten eine Froschlampe, bekamen ein traditionelles Bergmannsfrühstück und besuchten Tristan Roschers "Mineralienschleiferei & Schauwerkstätt´l".

Auch die Klassen 1 und 2 erfreuten sich an verschiedenen Aktivitäten, wie Weihnachtsfrühstücken Weihnachtsmärkten, Basteleien, Spielen und Weihnachtsfeiern.

Vielen Dank an alle Eltern, die unser Kollegium so tatkräftig unterstützten und damit alle Kinderherzen höher schlagen ließen!

Den Jahresabschluss begingen wir traditionell in der Bergkirche Seiffen. Frau Harzer studierte mit den Religionskindern ein Krippenspiel ein, dass unser Schulchor mit Frau Sallmann und auch unsere neue Tanz - AG  mit Frau Kaulfürst stimmungsvoll umrahmten.

Ein ganz besonderes Dankeschön an alle fleißigen Akteure für diesen Höhepunkt der Weihnachtsprojekte!

J. Herrmann

Zum Ausklang des Schuljahres überraschten wir unsere Schülerinnen und Schüler mit einem Ausflug in das Greifensteingebiet. Mit drei Bussen starteten wir - unser Ziel: das Naturtheater Greifensteine.

Die Granitfelsen und das Naturtheater mit der Felsenbühne waren für alle sehr beeindruckend. Auch der Spielplatz am Eingang wurde gründlich getestet und für gut befunden.

Die Kinder staunten in dem Stück "Robin Hood" über die Geschichte, fieberten mit Robin und Lady Marian, erfreuten sich am Wortwitz (und den Kraftausdrücken!), waren begeistert von der Weitläufigkeit der Bühne und vor allem von den lebendigen Tieren.

 

Foto: https://www.naturtheater-greifensteine.de/

J. Herrmann

Bei strahlendblauem Himmel und ganz besonders viel Sonnenschein erlebten unsere Kinder auf dem ehemaligen Sportplatz an der "Wettiner Höhe" mit "TRIXITT" https://www.trixitt.de/ ein Sportfest der ganz besonderen Art: Nicht die Schnellsten, Kräftigsten und Sportlichsten standen bei diesem Event im Vordergrund, sondern der Spaß und vor allem Teamgeist und Fairness.

Nach Begrüßung und Einteilung der Gruppen starteten wir mit einer Fitnesserwärmung, die auch die letzte Müdigkeit vertrieb.

An den einzelnen Stationen warteten dann riesige, aufblasbare Module auf die Sportler, um dort Floorball, Zweifelderball oder Basketball in abgewandelter Form zu spielen. Beim "Kängu- Sprung" und beim "Speedmaster" waren Geschick und Schnelligkeit gefordert. Das Highlight für alle, war der "Hindernis- Parcours" - den durften die Kinder sogar mehrmals bezwingen und hatten viel Spaß dabei.

Zwischendrin besuchte uns Jens Walther von der Bäckerei Walther. An Bord hatte er für alle eine Stärkung: Brötchen, Wiener Würstchen und Beefsteaks. Aber auch mit Getränken und jeder Menge Vitamine verwöhnte und erfrischte er uns.

Ein großes Dankeschön für diesen tollen Imbiss!

Vielen Dank auch an das Team des "Panorama Berghotel Wettiner Höhe", die uns ihre Sanitäranlagen an diesem Tag zur Verfügung stellten.

 

Es war ein rundum gelungener Tag: Alle bewegten sich sportlich und mit großer Begeisterung. Jede Klasse erhielt ein dickes Lob für ihren Sport- und Teamgeist. Und zum Schluss erhielt die Klasse 3b als besondere Überraschung den "Fairness - Preis" für besonders gute Zusammenarbeit.

Foto: B. Erler

J. Herrmann

Mitmachprogramm zum Kindertag

 

Anlässlich des Kindertages luden wir alle Kinder unserer Schule zu einem buntem Programm in die Turnhalle ein.

Clowni Pauli von "PÜSCHMANN ENTERTAINMENT" führte uns 60 Minuten durch eine kunterbunte Mitmachshow mit Liedern und Spielen, die alle begeisterten.

 

Osterprojekte und Kuchenbasar 06.04.2023

An diesem Gründonnerstag fanden in allen Klassen verschiedene Projekte rund um das Thema "Ostern" statt: Lesespaziergänge, Rätsel, Bastelarbeiten, ein Unterrichtsgang in unsere Heimatkirche und vieles mehr.

Als besondere Krönung veranstaltete die Klasse 4a einen Kuchenbasar.

Durch alle Klassenzimmer und sogar durch das Lehrerzimmers zogen sich natürlich auch die Spuren des Osterhasen.

Vielen Dank an alle, die halfen, diesen Tag zu etwas ganz Besonderem zu machen!

"Erzgebirgsspiele - Hallenleichtathletik MEK AK 7 - 11"

veranstaltet durch den Kreissportbund Erzgebirge am 07.03.2023 in Olbernhau

Unserer Grundschule vertraten Sarah N., Lucie M., Elisa B., Luca B. Nevio L., Christian F., Willy F., und Max D. (Klasse 1 - 4)

von ca. 180 Teilnehmern erkämpften sie folgende Medaillen:

* Sarah N.: 3. Platz Sprint + 3. Platz Rundenlauf

* Lucie M.: 1. Platz Dreierhopp + 1. Platz Rundenlauf

* Luca B.: 3. Platz Rundenlauf

* Willy F.: 3. Platz Sprint + 3. Platz Dreierhopp

* Max D.: 2. Platz Rundenlauf

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Medaillengewinner! Ein großes Lob an alle Sportlerinnen und Sportler für ihren tollen Einsatz und Kampfgeist. Ein großes Dankeschön geht auch an unsere Frau Maier für die ehrenamtliche Betreuung der Sportler!

Foto: P. Maier

Bild von den Erzgebirgsspielen

Weihnachtstheater  2022

Im Rahmen unserer Weihnachtsprojektwoche genossen wir am Dienstag, den 20.12. 2022 einen Ausflug in das "Theater Variabel" in Olbernhau.

Alle Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule staunten über die Detektivarbeit, die der Hauptdarsteller leisten musste, um das Lieblingslied seiner Oma wiederzufinden. Mit Humor und vielen Mitmach - Liedern sammelte er alle Noten und Hinweise, bis das ersehnte Liedgut vollständig war. Die Kinder hatten großen Spaß an den Figuren, wie dem Babysieb und natürlich den Liedern.

 

 

Traditionelles Krippenspiel in der Seiffner Kirche 2022

Weihnachtswünsche
Ich wünsche mir einen langen Tag  - ganz ohne alle Uhren.
Und auch Erwachsene, die nicht stets auf die Termine luren.
Ich wünsche mir Eltern mit viel Zeit für mich und meine Fragen.
Und das Erwachsene nicht so oft nur jammern oder klagen.
Ich wünsche mir, dass man mich mal fragt, warum ich manchmal weine.
Ich wünsch mir, dass man mir mal sagt: Ich mag dich, meine Kleine!
Ich wünsche mir, dass man nicht stets mahnt, "Nicht jetzt, denk doch an später!"
Ich wünsch mir, dass ich ich sein darf - und nicht ein "man" und "jeder".
Ich wünsch mir Lehrer mit Humor und solche, die gern lachen.
Dass ich nicht nur gescheit sein muss, mal träumen darf, im Wachen.
Frohe Gesichter um mich rum, die nicht im Alter rosten.
Bekomm die Wünsche ich erfüllt? - Wohl kaum, weil sie nichts kosten.

- nach "Helmut Zöpfel" -

Auch in diesem Jahr durften wir am letzten Schultag des Jahres 2022 unseren Jahresabschluss in der Seiffner Kirche begehen.

Frau Harzer übte mit den Religionskindern ein tolles Krippenspiel ein und Frau Sallmann umrahmte es mit den Chorkindern und wunderschönen Weihnachtsliedern.

Vielen Dank an alle Akteure und Organisatoren, dass ihr uns jedes Jahr so besinnlich und herzergreifend in die Weihnachtsferien schickt.

      

 

 (Fotos: P. Maier, B. Erler, A. Seiferth, J. Herrmann)

Vorlesetag 2022

Auch in diesem Jahr beteiligten wir uns an der Aktion "Bundesweiter Vorlesetag Deutschland liest vor - mach mit!" Dafür lasen Prominente unseres Ortes den Schülerinnen und Schülern vor.

In Klasse 1 und 2 besuchte uns Frau Kerstin Drechsel mit den Erlebnissen rund um das Engelchen "Kathrinchen Zimtstern" und seine Kameraden.

Die ehemalige Erzieherin Margit Wagner war die prominente Vorleserin für die Klassenstufe 3.

Die Klassen 4 gingen mit unserem Kämmerer Michael Labuske und der Maus Lindbergh auf abenteuerliche Reise über den Atlantik. Sie begleiteten den Flugpionier beim Basteln eines Flugzeuges und dem Flugversuch nach Amerika.

Auch in unserer VKA - Klasse mit den ukrainischen Schülerinnen und Schülern wurde vorgelesen. Die Klassenlehrerin Frau Mocharska las gemeinsam mir der Dolmetscherin Frau Leuthold und unserem Praktikanten Herrn Herklotz das deutsche Märchen "Die Bremer Stadtmusikanten".

Allen Vorlesern ein ganz, ganz herzliches Dankeschön! Sie weckten das Interesse der Kinder in vielfältigen Bereichen und animierten sie zum Selberlesen und Weiterlesen.

 

 

 (Fotos: L. Herklotz, J. Herrmann)

Der Traum von der Manege wird Wirklichkeit

Der Zirkus ist bei Kindern und Jugendlichen ungeheuer beliebt. Die phantastische Welt der Akrobatik und der Clowns fasziniert die Menschen schon lange.

Nach einem erfolgreichen Zirkusprojekt 2017 wollten wir unseren Kindern erneut die Möglichkeit geben, selber in die Zirkuswelt eintauchen zu können. Sie sollten die Chance bekommen, ganz neue und fremde Dinge auszuprobieren und zu lernen: Abwechslung, Lernspaß und quasi ganz nebenbei soziale Kompetenzen erwerben, eigene Stärken und Talente fördern.


Nachdem die Wagendes Projektzirkus PROBSTin Seiffen eingetroffen waren, startete am Sonntag, dem 11.09.2022 der Zeltaufbauam „Haus des Gastes“.Herr Seidler, unser Schulelternsprecherhatte die Organisation der fleißigen Zeltaufbauer unter den Eltern in die Hand genommen und entsprechend dem Sprichwort "viele Hände - schnelles Ende" erklärten sich viele Elternteile bereit, beim Zeltauf-/und Abbau (nach der letzten Vorstellung) zu helfen.



Ein herzliches DANKESCHÖN an alle fleißigen Helferinnen und Helfer!

 

 

 


Am Montag, dem 12.09.2022 war es endlich soweit! Nach der Einstimmung mit dem neuen Zirkuslied „Im blau weißen Zelt“ starteten  wir alle um 8 Uhr zu Fuß in Richtung „Haus des Gastes“, denn dort erwartete uns die Zirkusdirektorin Jessika Petrache mit ihrem  Team. Auch die Vorschulkinder der Kindereinrichtung Spielzeugland - Seiffen sollten mit uns gemeinsam diese Projektwoche erleben.

Die Profis vom Zirkus stimmten alle Kinder mit einer Vorstellung auf die bevorstehenden Tage ein. Im Anschluss daran wurde die Gruppeneinteilung vorgenommen und alle Gruppen (Zauberer, Akrobatik, Jonglage, Bauchtanz, Drahtseil, Schwertkiste, Clowns, Trapez, Fakir-Feuer-Show, Schwarzlichtshow/ Tüchertanz) lernten ihre Trainer kennen und begannen mit dem ersten Training.

Die nächsten beiden Tage absolvierten die jahrgangsgemischten Gruppen ihre Trainingseinheiten im Zirkuszelt, im „Haus des Gastes“, in der Schule oder in der Turnhalle der Schule.

Am Donnerstag fand schließlich die große Generalprobe im Zirkuszelt statt. Jeder einzelne staunte, was die jeweiligen Gruppen in dieser Woche gelernt hatten. Alle Kinder gaben sich viel Mühe, aber zum ersten Mal im Rampenlicht zu stehen, war schon eine Herausforderung.
Von Donnerstag bis Samstag präsentierten die Kinder in drei Vorstellungen den Eltern, Großeltern und allen Interessierten in der großen Manege ihr erworbenes Können und waren die Stars in der Manege.

 

 

 


 

Finanziell unterstützt wurde das Projekt u.a. von Enviam, den Einnahmen unserer Talenteshow, dem Förderverein unserer Schule, unserem Schulträger und vielen privaten Spendern.


VIELEN DANK an alle, die an der Vorbereitung und Durchführung der Projektwoche beteiligt waren. Ohne die zahlreichen Spender, Helferinnen und Helfer wäre dies alles nicht möglich gewesen. Auch den Erzieherinnen der Kita, helfenden Eltern, Praktikantinnen und dem Lehrerteam ein recht herzlicher Dank für die Betreuung der Trainingsgruppen.
Ein weiteres DANKESCHÖN geht an unseren Hausmeister, Herrn Reichel – Gehrke. Er war und ist immer zur Stelle, wenn Not am Mann war/ ist!

 

Jana Herrmann

(Fotos: Ch. Hahn für Freie Presse und Projektzirkus Probst)

 

 

 

Kevin: "In der Schule in Seiffen, ist am 4.7.2022 ein Sportfest gewesen. Die ganze Schule war auf den Beinen, um sich dem Ereigniss zu stellen. An den Stationen waren 9.- Klässler aus Sayda und wurden als Schiedsrichter eingesetzt. Es gab 4 Stationen: 50- m- Lauf, Rundenlauf, Ballweitwurf und Weitsprung. Nach dem Rundenlauf, welche die letzte Station war, sind die 9.- Klässler gegeneinander gerannt. Die besten Sportler von diesen Tag wurden mit einer Urkunde ausgezeichnet. Allen Kindern hat dieser Tag sehr gut gefallen. Leider war der Tag viel zu schnell vorbei. Die Grundschüler freuen sich schon auf Sportfest 2023."                                                                                      

 

Levi: "Auf dem Sportplatz der Grundschule im Spielzeugdorf Seiffen fand am 04.07.22 ein Sportfest statt. Jede Klassenstufe nahm am Sportfest Teil. Es waren insgesamt 4 Sport- Disziplinen zu bewältigen. Es waren 50- Meter- Lauf, Weitsprung, Ballweitwurf und Rundenlauf zu meistern. Das Sportfest fand eigentlich jedes Jahr statt, aber durch Corona ist es die letzten 2 Jahre ausgefallen. Nach dem Sportfest haben manche Kinder eine Urkunde erhalten."                                                                         

 

  

 
Besonders erfreut waren die Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule über die Eröffnung des neuen Sportplatzes vor der Schule mit vielen neuen Spiel - und Sportgeräten.
 
 
Auch über die neuen Fußballtore, die uns unserer Förderverein stiftete, herrschte großer Jubel. Damit wird nun jede Hofpause zum Fußballereignis.
 Liebe Mitglieder des Fördervereines: Ein ganz herzliches Dankeschön dafür!
 
 
 

Am Donnerstag, dem 23.06.2022 luden die Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule Gäste aus Nah und Fern zu einer "Talente- Show" in das Haus des Gastes in Seiffen ein. Sie zeigten ihr Können vor über 300 Gästen in den verschiedensten Bereichen: mit Instrumenten, Gesang, Akrobatik, mit schauspielerischem Talent oder mit ihrem Humor.

Bei den Darstellern und vor allem auch bei den Gästen war diese Show ein toller Erfolg - ein Vorgeschmack auf unser Zirkusprojekt im Herbst 2022.

 

 

 

"Weihnachten im Schuhkarton"

 Familien unserer Grundschüler unterstützen jährlich diese Aktion mit liebevoll gepackten Päckchen.

Päckchen für Weihnachten im Schuhkarton

 

"Adventskalenderprojekt" in der "Strobelmühle" Pockau

Die Klassen 4 fuhren in diesem Jahr zum Adventskalenderprojekt in die "Strobelmühle" nach Pockau. Sie lernten allerhand Neuigkeiten über Weihnachten und wer den Adventskranz erfand. Sie wiederholten ihre Kenntnisse über die Sinne und durften anschließend selbst Räucherkerzen herstellen. Ein rundum gelungener Tag!

ein etwas anderer Adventskranz

Krippenspiel in der Bergkirche Seiffen

Am 22.12.2021 schickten uns die Schüler und Schülerinnen der Klasse 3a und 3b mit einem ganz besonderen Highlight in die wohlverdienten Weihnachtsferien:

Sie hatten gemeinsam mit Frau Sallmann und Herrn Seiferth in der AG Schulchor und AG Kindertheater ein Krippenspiel einstudiert. In unserer Heimatkirche erklangen dazu von den Kindern traditionelle und auch besinnliche Weihnachtlieder.

Vielen Dank, liebe Schüler und Schülerinnen der Klasse 3 und auch ein ganz herzliches Dankeschön an Frau Sallmann und Herrn Seiferth für diese tolle Einstimmung in die Weihnachtsfeiertage!

 

 

 

 

Bundesweiter Vorlesetag 19.11.2021

 

Der "Bundesweite Vorlesetag" ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten.

So nahmen wir auch in diesem Jahr die Gelegenheit wahr und luden uns zahlreiche Gäste und Vorleser in unsere "Grundschule im Spielzeugdorf" ein:

Zu Besuch in Klasse 1 und 2 war Frau K. Drechsel. Sie las aus "Kathrinchen Zimtstern" vor und schenkte unserer Schule sogar ein Exemplar dieses tollen Buches.

In den beiden 3. Klassen lasen zwei wichtige Männer unseres Ortes vor: unser Pfarrer Herr M. Harzer und unser Bürgermeister Herr M. Wittig.

Für die vierten Klassen hatte Frau Lindner den Zeitungsredakteur P. Herrl von der "Freien Presse" eingeladen. Er stand den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort und las ihnen aus der "Freien Presse" vor. Auch der Fotograf K. Hahn erklärte den wissbegierigen Kindern geduldig die Geheimnisse der Pressefotografen.

 

Arbeiten mit der Freien Presse Zeitungsartikel der Freien Presse

Konzert „Mein Weg zur Schule“ mit dem Sächsischen Polizeiorchester

Am Dienstag, dem 12.10.2021, erwartete uns ein ganz besonderes Konzert im "Panorama Berghotel Wettiner Höhe":

Mit viel Spaß und Musik wurde das Thema „Wie verhalte ich mich richtig im Straßenverkehr?“ kindgerecht und unterhaltsam auf die Bühne gebracht. Dabei konnten nicht nur Kinder etwas lernen! Die Geschichte handelte von den Geschwistern Frieda und Emma. Die beiden erlebten einige Abenteuer, als sie sich auf den Weg in den Kindergarten und die Schule begaben. Dabei trafen sie nicht nur den Kinderpolizisten POLDI, sondern auch das großartige Polizeiorchester.

 

Kollage mit dem Sächsischen Polizeiorchester und Poldi

 

Liebes Team des "Panorama Berghotel Wettiner Höhe": Vielen Dank, dass Sie uns und das Polizeiorchester beherbergten und vielen Dank für die tollen Fotos!

Schülerbericht zum Waldwandertag 2021

Bundesweiter Vorlesetag 20.11.2020:

 

Am Freitag, dem 20.11.2020, nahm unsere Grundschule am "bundesweiten Vorlesetag" teil. Frau Reichel aus der Bibliothek Seiffen organisierte für uns prominente Seiffener, die uns in Bibliothek, Spielzeugmuseum und Pfarramt vorlesen wollten. Auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie konnten diese Lesungen allerdings nicht stattfinden. Somit kreierte kurzerhand jede Klasse ein eigenes kleines Leseprojekt. An diesem Tag standen nun das selbst Lesen, Vorlesen und die kreative Beschäftigung mit Texten im Mittelpunkt:

    Schüler beim Lesen  

 

                                               Frau Kuner